Quartiersbeirat beschließt Förderung neuer Projekte

eingestellt am 21.03.2018 von QM Johannstadt

In seiner 10. Sitzung am 28.02.2018 im Café Halva hat der Quartiersbeirat die Förderung von einem investiven und vier nichtinvestiven Projekten aus dem Verfügungsfonds Nördliche Johannstadt beschlossen.

Als investives Projekt gefördert wird mit 1.720,54 EUR die

Beschlossen wurde auch die Förderung von vier nichtinvestiven Projekten:

Beim Antrag zum „4. Bönischplatzfest“ wurden im Nachgang Anpassungen erforderlich, so dass der Förderantrag erneut eingereicht und durch den Quartiersbeirat im Umlaufverfahren beschlossen wurde. Insgesamt wurden damit für die vier nichtinvestiven Projekte Förderungen in Höhe von 6.689,07 EUR beschlossenen, so dass für das restliche Jahr noch ein Budget von 3.310,93 EUR zur Förderung weiterer nichtinvestiver Maßnahmen verbleibt. Im investiven Bereich stehen noch 8.279,46 EUR zur Verfügung, für die laufend weitere Projektanträge eingereicht werden können.

Im Rahmen der Beiratssitzung wurden darüber hinaus Andrea Schubert als Sprecherin wiedergewählt und Juliana Dressel-Zagatowski zur neuen stellvertretenden Sprecherin des Quartiersbeirats gewählt. Weiterhin stand die Beratung über aktuelle Themen aus dem Stadtteil auf der Tagesordnung, darunter die Gestaltung des Bönischplatzes und der neuen Geh- und Radwegverbindung zwischen Pfotenhauerstraße und Gerokstraße, der Neubau des Stadtteilhauses sowie die Gründung der Universitätsschule.

Die nächste Sitzung des Quartiersbeirats findet am 24.05.2018 in der Evangelischen Hochschule Dresden statt.

Das Protokoll und die Unterlagen zur Sitzung finden Sie wie gewohnt hier zum Download.

 

Foto: Torsten Görg