Quartiersbeirat

Der Quartiersbeirat ist das Entscheidungsgremium der Sozialen Stadt auf Quartiersebene. Er berät und unterstützt das Quartiersmanagement „Nördliche Johannstadt“ bei der aktiven Beteiligung der BewohnerInnen, der Entwicklung von Projekten und Initiativen der Quartiersentwicklung, der Stärkung von Netzwerken und Strukturen der Zusammenarbeit im Fördergebiet sowie der stadtteilbezogenen Öffentlichkeitsarbeit. Er berät und entscheidet über die Verwendung der Mittel des Verfügungsfonds und wirkt mit an der Entwicklung und Fortschreibung des Integrierten Entwicklungskonzeptes für das Soziale Stadt-Gebiet.

Der Quartiersbeirat setzt sich aus 18 stimmberechtigten Mitgliedern zusammen, darunter 9 VertreterInnen von Institutionen, die im oder für das Fördergebiet tätig sind, und 9 BewohnerInnen und Gewerbetreibende, die im Fördergebiet oder in seiner unmittelbaren Umgebung wohnen bzw. arbeiten. Die Mitglieder des Quartiersbeirats wurden vom Quartiersmanagement für die Dauer von zunächst einem Jahr berufen.

>> Mitglieder des Quartiersbeirats

>> Sitzungen und Beschlüsse des Quartiersbeirats

>> Geschäftsordnung des Quartiersbeirats  (Download pdf)