Großes Interesse bei Informationsveranstaltung Soziale Stadt

eingestellt am 27.01.2018 von QM Johannstadt

Rund 100 Menschen nutzten zur Infoveranstaltung Soziale Stadt am Samstagnachmittag die Gelegenheit, sich in der Aula der 101. Oberschule „Johannes Gutenberg“ über Vorhaben und Planungen in ihrem Stadtteil zu informieren. Eingeladen hatten das Stadtplanungsamt und das Quartiersmanagement, das durch die Veranstaltung führte. Vorgestellt wurden die Vorplanung zur Umgestaltung des Bönischplatzes, der Stand zur Errichtung eines Stadtteilhauses und zur Gestaltung der angrenzenden Grünfläche sowie zur Schaffung der Geh- und Radwegeverbindung in der verlängerten Pfeifferhannsstraße, die Umgestaltung des Wohnhofs Pfotenhauerstraße, die Überlegungen zum Bau der Straßenbahnlinie 5 sowie eine Reihe sonstiger Bauvorhaben. Abschließend gaben das Quartiersmanagement und der Stadtteilverein Johannstadt e.V einen Einblick in ihre Arbeit. Während zur Umgestaltung des Bönischplatzes bereits eine umfangreiche Bürgerbeteiligung  stattgefunden hat, stehen andere Vorhaben noch ganz am Anfang der Planung: Die Errichtung des Stadtteilhauses, die Überlegungen für eine neue Straßenbahnlinie und die verschiedenen angedachten Wohnbauvorhaben zogen daher auch die meisten Fragen auf sich. Auch zu den Planungen der Vonovia wurden intensiv nachgefragt. Dabei spielten Parkplätze, die Erhaltung von Grün- und Freiflächen und das Thema der Ordnung und Sauberkeit im Gebiet eine wichtige Rolle.

Nach kurzen Präsentationen der einzelnen der Vorhaben und der Klärung von Verständnisfragen im ersten Teil nutzten die Anwesenden im zweiten Veranstaltungsteil die Möglichkeit, sich im Gespräch mit Planern und Projektträgern über einzelne Projekte vertieft zu informieren. Besonders dicht umlagert waren dabei die Informationsstände des Stadtplanungsamtes, der Dresdner Verkehrsbetriebe, der Vonovia und des Planungsbüros Blaurock Landschaftsarchitektur, das die Vorplanung zur Umgestaltung des Bönischplatzes vorstellte. Ein exzellentes Kaffeebuffet der BOSS MEAL-Schüleraktiengesellschaft der 101. Oberschule sorgte dafür, dass die Teilnehmenden neben ihrem Informationsbedarf auch ihren Appetit stillen konnten. Weitere Beteiligungsangebote zu den einzelnen Projekten wurden bereits angekündigt.

Die Präsentationen zur Veranstaltung stehen Ihnen nachfolgend zum Download zur Verfügung.

Foto: Philipp Elek
Foto: Matthias Kunert
Foto: Matthias Kunert

 

Foto: Philipp Elek
Foto: Philipp Elek