Projekte » Lötkurs – Fairmaus für alle

eingestellt am 14.01.2020 von Torsten Goerg Stadtteilfonds, zuletzt geändert am 14.01.2020
Foto: Thomas Peterberns

Ziel des Projekts ist es, durch Wissens- und Kompetenzvermittlung einen nachhaltigen Konsum von Elektronikgeräten zu fördern. Zugleich soll ein Beitrag zur interkulturellen Begegnung geleistet werden. Dazu ist ein Workshop zur Herstellung einer Computermaus aus fair produzierten Komponenten vorgesehen. Zur Zielgruppe gehören alle Johannstädter*innen, insbesondere Personen mit niedrigem Einkommen und Migrant*innen. Förderung wird beantragt für 16 Bausätze, Lötzinn, Seitenschneider, eine Lötstation sowie weihnachtliches Gebäck und Tee. Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung durch einen erfahrenen Workshopleiter erfolgt in Eigenleistung.

  • Projekttyp: Stadtteilfondsprojekt
  • Antragsteller: Willkommen in Johannstadt e.V. — Thomas Peterberns
  • Partner*innen: Nachhaltige Johannstadt 2025
  • Gesamtkosten: 510,17 EUR
  • Förderung Stadtteilfonds: 457,67 EUR
  • Beschluss Stadtteilbeirat: 28.11.2019 (Umlaufbeschluss)
  • Umsetzungszeitraum: 18.11.-15.12.2019 (förderunschädlicher vorzeitiger Maßnahmebeginn)
  • Nachhaltigkeitsaspekte:
    ökologisch: Ziel der Erhöhung der Lebensdauer von Elektronikgeräten durch höhere Wertschätzung
    sozial: Erweiterung des Wissens und der Kompetenzen der Teilnehmenden; Förderung des Austauschs unterschiedlicher Generationen und Kulturen
    ökonomisch: Einsatz fair gehandelter Komponenten; Ziel der Reduzierung des Konsums von Elektronikgeräten der Teilnehmenden