Nachhaltige Johannstadt 2025

eingestellt am 09.01.2019 von QM Johannstadt, zuletzt geändert am 30.03.2020

Willkommen bei NaJo2025! Viel Spaß beim Lesen unseres Blogs! Wir hoffen Sie bald auf unseren Veranstaltungen kennenzulernen.

Wo Nachhaltigkeit das Stadtviertel ganz in Echt trifft –

Unser großes Ziel ist es solidarisch und verantwortungsvoll Gesellschaft für die Zukunft zu gestalten. Daher werden auch wir soziale Kontakte vorerst einschränken #flattenthecurve und im privaten und virtuellen Raum weiter daran arbeiten, dass wir gemeinsam nachhaltig sein können. Wenn wir alle entschlossen uns helfen und die bundespolitischen Maßnahmen ernstnehmen, dann werden wir gestärkt aus dieser Krise gehen. Wir verstehen nun umso mehr, warum das hiesige Wirtschaftssystem so fragil ist und warum eine solidarische Landwirtschaft Sinn macht. Wir wünschen uns, dass mit diesen Erfahrungen und genauso entschlossen anschließend die Herausforderungen der Gesellschaftstransformation hin zur Nachhaltigkeit angegangen werden.

Mit solidarischen Grüßen, Ihr NaJo2025Team erreichbar wie immer unter: najo2025@johannstadt.de

Stellenausschreibung Elternzeitvertretung Projektmitarbeiter/in „Nachhaltige Johannstadt 2025“

Der Stadtteilverein Johannstadt e.V. sucht für sein Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“ ab 01.05. eine Projektmitarbeiter/in im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis voraussichtlich 31.10.2021. Ziel des Projektes ist es, die Dresdner Johannstadt bis 2025 zu einem besonders klimafreundlichen und nachhaltigen Stadtraum zu entwickeln. Das breite Aufgabenspektrum der Projektstelle umfasst u.a. Projektkoordination und -controlling, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Begleitung von ehrenamtlichen Klimacoaching-Teams, sowie die Unterstützung von Bürger*innen-Klimaschutz-Maßnahmen. Die detaillierte Stellenausschreibung finden Sie hier.

Unsere nächste große Veranstaltung: – leider vorerst auf unbekannt verschoben

Klimakommunikation
Quelle: NaJo2025 Workshop Klimakommunikation

Ziel ist es, durch bürgerschaftliches Engagement einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Um die Johannstädter*innen zu aktivieren, soll die öffentliche Diskussion angeregt werden. Ein 6-stündiger Workshop vermittelt dazu Grundlagen der Kommunikation und Methodenkenntnisse am Beispiel „Klimawandel“. Die Teilnehmenden lernen Argumentationen auf sachlicher Ebene zu führen. Weiterführend können sie am Klimacoaching im Rahmen des „Projekts Nachhaltige Johannstadt 2025“ teilnehmen. Unter dem Motto „Wir stellen uns der Diskussion: Klimawandel und seine erzählten Mythen“ soll der Workshop alle Teilnehmenden befähigen und Lust auf das gesellschaftliche Debattieren machen. Dazu konnten zwei herausragende Referentinnen gewonnen werden:

Susanne Schubert (Prozesspsychologen) & Bärbel Winkler (Skeptical Science und Bürgerwissenschaftlerin)

Mehr zur Förderung des Argumentations-Workshops durch den Stadtteilfonds Johannstadt finden Sie hier.

Aktuell!!! Werden Sie Klimacoach: https://www.qm-johannstadt.de/klimacoach-werden

Klimacoachwerden!Bild
Quelle: NaJo2025

Klimacoach werden und die Johannstadt nachhaltiger machen!

NaJo 2025 bildet ab März 2020 Klimacoaches aus. Dafür suchen wir ab sofort Johannstädter*innen, die teilnehmen möchten!
Der Klimacoach zeigt zunächst im eigenen Umfeld (Familie, Freunde, Bekannte in der Johannstadt) und später anderen Haushalten der Johannstadt wo Daheim oder bei Freizeitaktivitäten CO2-Sparen umgesetzt wird und an welchen Stellen mehr möglich ist. Die Themen sind offen – ob Müll oder Energie sparen oder weniger km mit dem Auto zurückzulegen.

Um diese Aufgabe zu bewältigen erhalten die Klimacoaches eine vorherige Ausbildung in folgenden Modulen:
Modul 1: Nachhaltigkeit und globale Zusammenhänge
Modul 2: Klimaschutz auf individueller Ebene
Modul 3: Messen, Auswerten und Dokumentieren
Modul 4: Kommunikation und Argumentationstraining                       

                                    +++ Melden Sie sich an unter najo2025@johannstadt.de +++

 

Unser druckfrischer Bürger*aktionsplan

NaJo2025 Bürgeraktionsplan Vernissage
NaJo2025 Bürgeraktionsplan Vernissage

Nach Planunsgworkshops und vertieften Einzelgesprächen sind nun alle weiterentwickelte Bürger*innenideen für eine „Nachhaltige Johannstadt 2025“ in den Aktionsplan eingeflossen. Die Gesamtheit dieser Projekte vermeidet, wenn sie während der Vorhabenlaufzeit umgesetzt werden, 1.175 tCO2-eq/a. Dies entspricht den jährlich verursachten Emissionen an CO2-Äquivalenten von etwa 115 Dresdner*innen.

als pdf: Broschüre Johannstadt Web-Ausgabe

 

BFD-Ausschreibung

BFD Ausschreibung NAHhaft e.V.
BFD Ausschreibung NAHhaft e.V.

Den Link zur Ausschreibung finden Sie hier.

Seien Sie herlich eingeladen zu unserem Adventsfenster am 17.12.19:

NaJo Vernissage 2019
Sharepic NaJo Vernissage 2019

Im Rahmen des Johannstädter Adventskalenders kommen wir bei warmen Getränken zusammen und feiern die kunstvoll umgesetzten Ideen zu einer nachhaltigen Johannstadt. Kommt vorbei! Wir packen ein NaJo-Päckchen aus – wie es sich für den Adventskalender gehört.

 

 

Mehr Menschen als erwartet, besuchten das Johannstadtforum, um mit über die Bürger*Projekte abzustimmen. Weil so viel los war, hat der Filmemacher Julien Deschamps diese schönen Impressionen eingefangen. Viel Spaß und Film ab!

Hier die Ergebnisse des Bürger*votums vom 28. September 2019

Quelle: NaJo2025 Ergebnisse Bürgervotum
Quelle: Cathleen Passin

Die ersten Foto-Impressionen vom Johannstadtforum und eine Reflektion von der Journalistin Philine Schlick sind hier zu finden.

 

 

Samstag den 28. September: Johannstadtforum

Bildquelle: NaJo2025 und FotoKoch

Seien Sie eingeladen zu unserem bunten Nachmittag für Groß und Klein und für die Zukunft des Stadtviertels!

Am 28. September stellen wir bei Kaffee und Kuchen die erarbeiteten Bürger*projekte vor. Sie können dabei sein und Ihre Lieblingsprojekte für die Johannstadt auswählen: Welche Projekte passen in den Stadtteil? Welche Projekte sind wirklich klimawirksam? Stimmen Sie mit ab und genießen Sie das kulinarisch-kulturelle Rahmenprogramm für Alt und Jung.

Klicken Sie hier für mehr Infos!

Wir haben einen kleinen Trailer für das Johannstadtforum gedreht. Hier gibt es den Link.

Ladies and Gentlemen…Wir stellen die ersten NaJo2025Projekte vor! 

In vier Planungsworkshops und intensiven Einzelgesprächen sind von engagierten Bürger*innen der Johannstadt über 20 Projektideen für den Aktionsplan „Nachhaltige Johannstadt 2025“ erarbeitet worden. Eine kleine Wanderausstellung ist im Druck und wird zwei Monate durch die Johannstadt tingeln. Eine Auswahl wollen wir schon zeigen.

Im Handlungsfeld Ernährung und Konsum:

Im Handlungsfeld Mobilität:

In Handlungsfeld Wohnen und Energie:

Elbefest 2019 … so schön war es noch nie!

Wir hatten ein tolles Wetter. 8000 Menschen spazierten durch die Stände von vielen Initiativen, Essen, Spielangeboten und Kulturangeboten während die Kinder im Wasser plantschten. Ein großes Dankeschön an JohannStadthalle e.V. für diese tolle Organisation! Auch Lastenräder gab es zu genüge zu bewundern. Wir haben uns das Smoothierad vom Ausländerrat Dresden e.V. ausgeborgt und mit Obst vom Tafel e.V. Euch Smoothies treten lassen:

Unser zweiter Newsletter ist da!

Sie können diesen hier herunterladen:

2. Newsletter Nachhaltige Johannstadt 2025 (Juni 2019)

 

Tag der Nachbarn – Brötchen und Seitansteaks selber backen und gerettetes Gemüse grillen

2.767 Nachbarschaftsfeste wurden am 24. Mai 2019 bundesweit gefeiert. Wir bedanken uns für das schöne Fest bei allen Nachbar*innen und dem Engagement von Kornkreise Dresden (fürs Backen und Mitorganisieren), dem Leihladen Dresden (fürs Kerzenziehen), dem Fahrradkino Pedalofaktur (für die Filmvorführung), bei Stories of Change (für ihre Filmarbeit), bei diska für die Parkplatznutzung und dem KaffeefürAlle-Mobil für den leckeren Kaffee! Es war uns ein sonniges Fest mit schönen Begegnungen!

Unsere nächste Veranstaltung: Tag der Nachbarn am 24. Mai 2019

Quelle: NaJo2025

Zusammen mit Kornkreise Dresden und dem Leihladen Dresden laden wir zum Nachbarschaftsfest auf dem Parkplatz vor dem Diska Pfotenhauerstraße ein!

Neben Selbstmach-Angeboten, grillen wir gerettetes Gemüse von Dresdner Tafel e.V. – Bringt eigenes Geschirr und eine leckere Salatsauce mit!

Hier finden Sie das Programm für den Tag: Tag der Nachbarn

Möchten Sie noch Nachbarn werben? Dann drucken Sie gern diesen Zettel zum Aushängen im Hausflur und Geschäft: AbreissAushangTag der Nachbarn 2019

5. Bönischplatzfest – Gemüsedruck im Regen

Trotz Dauerregen war NaJo2025 mit Bastelbögen, CO²-Quiz, Gemüsedruck, Glückrad und vielem mehr dabei! Zusammen mit teilAuto, VG Verbrauchergemeinschaft für umweltgerecht erzeugte Produkte e.G., Verbraucherzentrale Sachsen, Marktschwärmer Dresden, Foodsharing – Dresden, Zur Tonne und LeihLaden Dresden zauberten wir ein aktives Programm auf drei Ständen zum 5. Bönischplatzfest zu fast allen nachhaltigen Themen, die Bürger*innen umtreiben! Besonders spannend und anregend waren Gespräche mit den anwohnenden Kindern und Jugendlichen zum Thema Nachhaltigkeit und was das ist.
Wir trotzten dem Regen und der Kälte in dem wir etwas zusammenrückten und die vielen Initiativen und engagierten Menschen ließen die gute Laune durch den Tag wehen wie der Duft von frischen heißen Waffeln.

Tag der erneuerbaren Energien 2019

Quelle: NaJo2025

Ziel des Projektes NaJo 2025 ist es mit den Bewohner*innen der Johannstadt Anregungen zu finden, wie wir das Alltagshandeln in den Bereichen Wohnen, Konsum/Ernährung und Mobilität nachhaltig gestalten können.

Anlässlich der Aktionstage rund um den Tag der erneuerbaren Energien 2019 zeigte NaJo2025 Filme über Menschen, die zu einer nachhaltigen Entwicklung in Dresden beitragen und dem Wandel ein Gesicht geben. Diese Protagonist*innen der Filme und verschiedener Dresdner Projekte waren dabei und haben die Diskussion mit ihren Erfahrungen vertieft:

14:00 – 14:30 Film 1: egNEOS , Referentin Frau Susanne Koschker
14:30 – 15:00 Film 2: Marktschwärmer, Referentin Fanny Schiel
15:00 – 15:30 Film 3: Zur Tonne, Referentin Stefanie Nünchert
15:30 – 16:00 KAFFEEPause mit dem CaféMobil
15:30 – 16:00 Film 4: Selbsthilfewerkstadt Rad i.O., Rainer Butte von Radskeller
16:30 – 17:00 Film 5: Lastenrad, Referentin Frau Weber von BUND

Vielen Dank für die spannenden Diskussionen und den Austausch. Wir empfehlen weitere Kurzfilme von der Dresdner Initiative Stories of Change zur Inspiration für einen Wandel hin zu mehr fröhlicher Nachhaltigkeit im Alltäglichen.

Unser erster Newsletter ist da!

Sie können diesen hier herunterladen:

1. Newsletter Nachhaltige Johannstadt 2025 (März 2019)

 

Feierliche Eröffnung des Projektbüros „Nachhaltige Johannstadt 2025“ 

Quelle: NaJo2025

Reges Interesse auf der Pfotenhauerstr. 66 – mit 20 Personen eröffnete das Büro des Stadtteilvereins Johannstadt e.V. am 7. März feierlich die neuen Räumlichkeiten mit Sitz von 6 Angestellten im Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“. Später wurde es schwierig, sich frei durch die Räume zu bewegen, ohne in interessante Gespräche verwickelt zu werden. Das Kuchenbuffet, das Ideenaktionsrad und viele weitere Möglichkeiten sich einzubringen wurden sehr gut angenommen. Die Ideenwand mit anfangs vielen weißen Zetteln war nach einer Stunde schon gut gefüllt.

Wir danken dem Engagement vom Café für alle -Mobil für leckere Heißgetränke, der Johannstadthalle für Equipment, der Dresdner Tafel für Obst und Gemüse und allen Kuchenspender*innen. Wir freuen uns über so viele motivierte Menschen in der Nachbarschaft. Wir. Gemeinsam. Nachhaltige Johannstadt 2025 – das Motto ist richtig gewählt!
Ein digitales Fotoalbum von der Eröffnung gibt es hier. Einen Artikel der Sächsischen Zeitung über die Eröffnung finden Sie hier.

 

Einladung zur Eröffnung des Projektbüros „Nachhaltige Johannstadt 2025“ des Stadtteilvereins Johannstadt e.V.

Quelle: NaJo2025

Endlich ist es soweit und ein bisschen stolz – vor allem aber sehr froh, möchten wir Sie und Euch herzlich einladen zur offiziellen Eröffnung des Projektbüros Nachhaltige Johannstadt 2025 am 7. März 2019 von 15 bis 17 Uhr! Das Büro ist auch Sitz und Anlaufstelle des Stadtteilvereins Johannstadt e.V.

Wir laden alle Johannstädter*innen und Projektpartner*innen herzlich ein, das Team von NaJo 2025, das Projekt Nachhaltige Johannstadt und den Stadtteilverein näher kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Für alle Teilnehmenden des Stadtteilcafés vom 9.02.2019 wird zur Eröffnung die Auswertung der Ideen des Stadtteilcafés vorliegen und es wird Zeit geben, die Ideen zu sichten, zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mit einem bunten Rahmenprogramm aus Musik, Aktionen und einem Kuchenbasar wollen wir gemeinsam mit Ihnen feiern, aber auch überlegen wie wir und Sie die Johannstadt in den nächsten vier Jahren zu einem nachhaltigen, klimafreundlichen Ort zum Wohlfühlen gestalten können.

Das Projekt Nachhaltige Johannstadt 2025 will das alltägliche Leben im Stadtteil gemeinsam mit seinen Bewohner*innen klimafreundlicher und nachhaltiger gestalten. In den Bereichen Wohnen, Mobilität, Ernährung und Konsum werden Ideen und Projekte für klimafreundliches Handeln im Alltag gesucht.

Wir freuen uns auf Sie und Euch und gutes Wetter! Team NaJo2025

 

Pressemitteilung: So war das Stadtteilcafé zum nachhaltigen Alltagshandeln in der Johannstadt

Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“ erfolgreich gestartet: Über 75 Bewohnerinnen und Bewohner der Johannstadt diskutierten am Wochenende bei Kaffee und Kuchen wie der Alltag im Stadtteil klimaverträglicher und nachhaltiger gestaltet werden kann.

  • Über 50 erste Projektideen für eine nachhaltige Johannstadt
  • Nachhaltiges Wohnen, Mobilität, Ernährung als wichtigste Handlungsfelder für Klimaschutz im Fokus

Am Samstag, den 9. Februar, luden die Verbundspartner des Projekts „Nachhaltige Johannstadt 2025“ (NaJo 2025) Johannstädter*innen zur Auftaktveranstaltung in die JohannStadthalle ein. Das Grußwort zur Veranstaltung hielt die Bürgermeisterin für Umwelt und Kommunalwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden Eva Jähnigen. Anschließend tauschten sich die Teilnehmenden in drei thematisch aufeinander aufbauenden Tischrunden darüber aus, wie die Johannstadt klimaverträglicher und nachhaltiger werden kann. Über 50 Projektideen aus den Bereichen Wohnen, Ernährung/Konsum und Mobilität kamen zusammen:

So wünschen sich viele ältere Bewohner*innen ein vielfältigeres Mittags- und Abendangebot in der Johannstadt – kombiniert mit regional-jahreszeitlich passender Küche. Daraus resultieren Ideen zu einer Quartierskantine oder einer Nachbarschaftsküche, in denen gemeinschaftliches Einkaufen und Kochen großgeschrieben werden.
Nicht nur einmal wurde an diesem Nachmittag ein Ort zum Tauschen angeregt, um dann festzustellen, dass es diesen Ort in der Johannstadt – einzigartig in ganz Dresden – schon gibt: Der Leihladen, der am ersten Dezember letzten Jahres im Vereinshaus Aktives Leben in der Dürerstraße 89 eröffnete. Wohnungstauschbörsen, der Verleih von Elektrogeräten waren weitere Anregungen aus dem Bereich Wohnen. Von exotischen Ideen wie Flugtaxis, bis hin zu Elterntaxis oder den Ausbau von Car-Sharing wie bspw. teilAuto, welche schon mit 10 teilAutos verschiedener Größe im Quartier stehen, waren Wünsche der Johannstädter*innen im Bereich Mobilität.

Das ist ein wichtiges Resultat des Tages: „Ich habe heute zum ersten Mal verstanden, wie die Akteure hier in der Johannstadt zusammenwirken. Klasse, was hier schon läuft. Das sind optimale Voraussetzungen, um etwas genau hier und jetzt anzugehen“ sagt eine Teilnehmerin am Ende der Veranstaltung.

Nach einem gemeinsamen regional-biologischem Abendimbiss (Vielen Dank an die Verbrauchergemeinschaft eG!) zeigte die Initiative „Stories of Change“ des Sukuma Arts e.V. Kurzfilme zu schon gelebten nachhaltigen Alternativen in Dresden wie Fahrradselbsthilfeläden, Marktschwärmer Dresden oder das Gartennetzwerk Dresden. Auch in der Johannstadt finden solche Alternativen schon seit Jahren statt. Es gibt ein Bürger-Lastenrad Johann, eine Fahrradselbsthilfewerkstatt, gemeinsame Kochworkshops von verschiedenen Vereinen und vieles mehr. Es ist wichtig, dass diese Initiativen bekannter werden. Auch dafür steht „NaJo 2025“.

Die Organisator*innen und Kooperationspartner*innen sind begeistert: „Dass so viele Menschen unserer Einladung gefolgt sind, bedeutet zum Einen, dass ihnen Klimaschutz im Alltag wichtig ist und zum Anderen dass der Wunsch besteht, eigene Ideen einzubringen und die Johannstadt zu gestalten.“ sagt Anja Wittich, Projektkoordinatorin von NaJo 2025.

Die gesammelten Projektideen werden bis September 2019 zu einem Aktionsplan zusammengeführt, aus dem einzelne Projekte dann bereits bis 2022 umgesetzt werden sollen.
Die Dokumentation des Stadtteilcafés steht Ihnen hier zur Verfügung: DokumentationStadtteilcafé_NaJoAuftakt

 

Kontakt für Rückfragen:
Stadtteilverein Johannstadt e.V.
Esther Heinke
Büro Pfotenhauerstraße 66, 01307 Dresden
0351 – 30 93 65 63
email hidden; JavaScript is required
www.johannstadt.de/najo2025

Wir freuen uns auf Sie/Euch und Ihre/Eure Ideen in unserer Bürgersprechstunde:

Quelle: NaJo2025

Donnerstags 10 Uhr bis 11 Uhr

Donnerstags 14 Uhr bis 16 Uhr

sowie nach Vereinbarung