Projekte » Umbau Theaterraum an der 102. Grundschule „Johanna“

Im Verfügungsfondsprojekt „Umbau des Theaterraums an der 102. Grundschule ‚Johanna‘“ steht die aktive Einbindung der Nutzer in die Planung und Umsetzung der Raumgestaltung im Mittelpunkt. Ziel des Projektes war es nicht nur, einen Raum u.a. durch Holzeinbauten und Malerarbeiten zu verschönern, sondern vor allem, dies in intensiver Zusammenarbeit mit Kindern, Eltern und Pädagogen zu tun und so das Gemeinschaftsgefühl in der Schule mit einem hohen Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund zu stärken. An mehreren Bautagen haben rund 40 Schüler einer dritten und einer vierten Klasse, zwei DaZ-Klassen („Deutsch als Zweitsprache“) und der Theatergruppe der Schule sowie 8 Eltern und 4 Lehrkräfte gemeinsam mit Handwerkern und Architektin geplant, gesägt, gebohrt, geschliffen und gemalt. Dabei wurden nicht nur Berufe ins Klassenzimmer geholt und angewandtes Lernen geschult, sondern auch die Verständigung über Sprach- und Kulturgrenzen hinweg gefördert.

>> Sachbericht (Download pdf)

Quelle: Karsten Seifert
Umbau des Theaterraums (Fotos: Karsten Seifert)

Quelle: Karsten Seifert