Verfügungsfonds auch außerhalb des Fördergebietes? Ihre Stimme ist wichtig!

eingestellt am 09.05.2018 von QM Johannstadt

Mit Unterstützung des Quartiersmanagements hat der Stadtteilverein Johannstadt e.V. im Rahmen der Zukunftsstadt Dresden das Projekt „Stadtteilfonds und Stadtteilbeiräte für nachhaltige und aktive Nachbarschaften“ vorgeschlagen. Ziel des Projektes ist es, auch außerhalb der Städtebaufördergebiete Fonds einzurichten, mit denen Kleinprojekte unbürokratisch gefördert werden und über deren Verwendung die Bewohner*innen und Einrichtungen des jeweiligen Stadtteils selbst entscheiden können. Exemplarisch soll das gemeinsam mit den Vereinen Sigus e.V. und ProPieschen e.V. in den Stadtteilen Gruna, Johannstadt und Pieschen-Süd ausprobiert werden. Sollte das Projekt finanziert werden, hätten zukünftig Johannstädter*innen die Möglichkeit, auch für Projektideen außerhalb des Soziale-Stadt-Gebiets eine Förderung zu erhalten. Darüber entscheiden würde dann – ganz ähnlich dem bisherigen Quartiersbeirat – ein neu zu bildender Stadtteilbeirat, der aus Bewohner*innen, Gewerbetreibenden und Einrichtungsvertreter*innen zusammengesetzt ist. Bis zum 22. Mai können Sie dieses Projekt mit Ihrer Stimme unterstützen: https://www.99funken.de/99funken-de-sparkasse-zukunftsstadt-dresden-fonds.