Mehr als 70 BürgerInnen diskutieren beim Stadtteilcafé

eingestellt am 19.04.2016 von QM Johannstadt

58 Erwachsene und 16 Kinder folgten am Samstagnachmittag, den 16.04.2016, der Einladung des Quartiersmanagements in das Casino der Ostsächsischen Sparkasse zum Stadtteilcafé. Thema war die Frage «Wie gestalten wir die Nördliche Johannstadt lebenswerter?». Die Veranstaltung bot nicht nur eine weitere Gelegenheit, eigene Anliegen in die Stadtteilentwicklung einzubringen, sondern auch, Verständnis für die Anliegen anderer zu entwickeln und im Austausch mit anderen neue Ideen und Lösungswege zu finden. Bei Kaffee und kulinarischen Köstlichkeiten, die von Frauen des Interkulturellen Frauentreffs des Ausländerrats beigesteuert wurden, kamen in 10 wechselnden Tischgruppen und drei Gesprächsrunden à 45 Minuten Menschen unterschiedlicher Altersgruppen, sozialer und kultureller Hintergründe miteinander ins Gespräch. Die Ergebnisse wurden auf den Papiertischdecken festgehalten und im Anschluss vom Quartiersmanagement ausgewertet. Bei den Gästen fand die Veranstaltung ein ausgesprochen positives Feedback: «Wir wünschen uns mehr solche Begegnungsmöglichkeiten», resümierte ein Teilnehmer. Wie eine Punktabfrage am Ausgang zeigte, schätzten die Teilnehmenden sowohl den inhaltlichen Wert des Austauschs, als auch die Atmosphäre.

>> Dokumentation Stadtteilcafé (Download pdf)

Eindrücke vom Stadtteilcafé «Wie gestalten wir die Nördliche Johannstadt lebenswerter?» am 16.04.2016