Projekte » Stoff auf dem Kopf

Im Projekt „Stoff auf dem Kopf“ führten Lamettanest Dresden und oofabric drei Workshops mit jeweils 25 SchülerInnen der Klassenstufen 6-9 der 101. Oberschule Johannes Gutenberg im Stadtmuseum Dresden durch, in denen Hintergründe verschiedener Kopfbedeckungen im kulturellen und religiösen Kontext beleuchtet wurden. Ziel der über den Verfügungsfonds geförderten Workshops war nicht nur die Wissensvermittlung, sondern auch die Förderung von Toleranz unterschiedlicher Weltanschauungen. Im Anschluss an einen Museumsrundgang lernten die Jugendlichen die drei monotheistischen Weltreligionen sowie Ursprung und Bezeichnung der religiösen Kopfbedeckungen kennen. Im praktischen Teil des Workshops entwarfen sie selbst kreative Kopfbedeckungen. Ganz nebenbei kamen die SchülerInnen auch in Berührung mit einer aktiven Museumskultur.

  • Projekttyp: nichtinvestives Verfügungsfondsprojekt
  • Antragsteller: Lamettanest Dresden
  • Partner: oofabric, 101. Oberschule Johannes Gutenberg, Stadtmuseum Dresden
  • Gesamtkosten: 3.284,17 EUR
  • Förderung Verfügungsfonds: 1.190,60 EUR
  • Beschluss Quartiersbeirat: 20.4.2016
  • Fördergebietsziele: soziale und kulturelle Teilhabe, gute Lernbedingungen an den Schulen
  • Umsetzungszeitraum: Mai bis Dezember 2016
Workshops „Stoff auf dem Kopf“ (Fotos: Hannes Hein)