Projekte » Budenbau-Workshop mit Kindern und Jugendlichen im Bönischgarten

Als eines der vielfältigen Angebote des Ferienpasses 2018 sowie im Rahmen der jugendkulturellen Woche „JohannStars“ wurde in einem 6-stündigen Workshop von 18 Kindern und Jugendlichen aus der Nördlichen Johannstadt im Bönischgarten zwei „Buden“ aus Holz gebaut werden. Ziel war es, dadurch neue Spielmöglichkeiten sowie einen Rückzugs-, Kommunikations- und Entdeckungsort zu schaffen. Der Einbezug der Zielgruppe in die Gestaltung ihres Wohnumfeldes sollen die Identifikation mit dem Stadtteil stärken und einen respektvollen Umgang mit der Ausstattung fördern. Über den Verfügungsfonds wurden Werbeplakate zur Bekanntmachung der Aktion, die Anschaffung der Baumaterialien und das Honorar eines Zimmerers für die Anleitung des Workshops sowie die Verpflegung der Teilnehmer*innen finanziert. Die Organisation erfolgte in ehrenamtlicher Eigenleistung durch die Bönischgärtner*innen. Von nun an stehen die Buden dem Stadtteil zur Verfügung und können (u.U. auch mobil) im Rahmen verschiedener Aktionen genutzt werden.

  • Projekttyp: nichtinvestives Verfügungsfondsprojekt
  • Antragsteller: Ufer-Projekte Dresden e.V.
  • Gesamtkosten: 886,08 EUR
  • Förderung Verfügungsfonds: 566,08 EUR
  • Beschluss Quartiersbeirat: 24.05.2018
  • Fördergebietsziele: soziale und kulturelle Teilhabe, attraktives und barrierefreies Wohnumfeld
  • Umsetzungszeitraum: 01.06.2018 – 02.07.2018