Orte » Spielplatz Käthe-Kollwitz-Ufer

Der Spielplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe von Elbradweg und Johannstädter Fährgarten. Er ist etwa 14.000 Quadratmeter groß und ist vor allem für Kinder im Alter von bis zu 12 Jahren gedacht. Auf die wiederkehrenden Hochwasser der Elbe wurde mit einer Besonderheit reagiert: Nachdem der erste Spielplatz 2002 zerstört worden war, wurde ein gutes Jahr später eine neue Anlage unter dem Motto „Versunkener Schaufelraddampfer“ eingeweiht. Alle Teile ließen sich schnell abbauen und nach dem Rückgang der Fluten wieder zusammenbauen. Zehn Jahre intensive Nutzung und das Hochwasser 2013 erforderten den Austausch der Spielgeräte. Mit Spenden der Peter-Maffay-Stiftung und „Ein Herz für Kinder“ war es möglich, den Spielplatz im Juni 2014 wieder einzuweihen. Die Geräte bieten vielfältige Möglichkeiten für Fantasie- und Rollenspiele, Verstecken und Balancieren. Für Abenteurer gibt es ein Labyrinth im Unterdeck. Auch bei der insgesamt dritten Anlage ist wieder ein schneller Abbau möglich, wenn der Pegel der Elbe ansteigt.

Foto: Christina Eppers