Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“ des Stadtteilvereins bewilligt

eingestellt am 18.09.2018 von QM Johannstadt

Bereits unmittelbar nach seiner Gründung im August 2017 hatte sich der Stadtteilverein Johannstadt e.V. gemeinsam mit den Dresdner Verkehrsbetrieben, der Verbraucherzentrale Sachsen und dem NAHhaft e.V. sowie mit Unterstützung der Landeshauptstadt Dresden am Förderaufruf „Klimaschutz im Alltag“ des Bundesumweltministeriums beteiligt. Nun wurde das Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“ bewilligt und kann zum 1.10.2018 starten. Ziel des vierjährigen Verbundprojektes ist es, in einem intensiven Beteiligungsprozess eine innovative Strategie zu erarbeiten und umzusetzen, um die Dresdner Johannstadt bis 2025 zu einem besonders klimafreundlichen und nachhaltigen Stadtraum zu entwickeln. Ein besonderer Fokus soll dabei auf die Förderung eines klimafreundlichen Alltagshandelns von Senior*innen, wirtschaftlich schwachen Bewohner*innen und Menschen mit Migrationshintergrund gelegt werden. Im Mittelpunkt stehen die Handlungsfelder (1) Nachhaltiges Wohnen, (2) Nachhaltige Mobilität, (3) sonstiger Konsum und Ernährung, die zusammen für 90% der Treibhausgasemissionen des privaten Konsums verantwortlich sind.

>> Kurzbeschreibung des Projektes (Download .pdf)