Anpassung der Parkregeln in der Johannstadt

eingestellt am 15.08.2018 von QM Johannstadt

Als Reaktion auf zahlreiche Hinweise von Bewohner*innen, Gewerbetreibenden und im Gebiet Beschäftigten hat das Straßen- und Tiefbauamt die Parkregelung der Bewohnerparkgebiete 15 und 16 in Johannstadt Nord in einem nächsten Schritt angepasst. Demnach entstehen in der Hertelstraße zur Verbesserung der Parksituation für Kunden der angrenzenden Geschäfte sechs Kurzzeitparkplätze, die für zwei Stunden mit Parkscheibe kostenlos zur Verfügung stehen. Auf der südlichen Seite der Blumenstraße zwischen Arnold- und Gutenbergstraße sowie in der Gutenbergstraße werden Parkscheinautomaten aufgestellt. Dieses Mischprinzip des kostenpflichtigen Parkens in Verbindung mit dem Bewohnerparken gewährleistet, dass ungenutzte Stellplätze sowohl von Anwohner*innen als auch von Nicht-Anwohner*innen zwischen Montag und Freitag jeweils von  8 bis 19 Uhr gemeinsam genutzt werden können. Im Bewohnerparkgebiet 15 folgt die Stadt zudem zahlreichen Bürgeranfragen und ändert die zeitliche Begrenzung des Bewohnerparkens. Die neue zeitliche Begrenzung auf werktags von 8 bis 19 Uhr verbessert die Parksituation der Anwohnerschaft vor allem an den Trödelmarkt-Wochenenden. Betroffen davon sind Elisenstraße, Bönischplatz, Pfeifferhannsstraße, Bundschuhstraße sowie Florian-Geyer-Straße zwischen Bundschuhstraße und Pfeifferhannsstraße.