Johannstädter Brotbackfest zum Tag der Nachbarn

eingestellt am 25.05.2018 von QM Johannstadt

Als eines von „1000 Festen“ zum bundesweiten „Tag der Nachbarn“ fand am 25.5.2018 im Bönischgarten das Johannstädter Brotbackfest statt. Um ein Zeichen für die Vielfalt und das Miteinander zu setzen, feierten knapp 100 Besucher*innen einen Nachmittag lang ihre Nachbarschaft. Darunter waren nicht nur Nachbar*innen, sondern auch prominenter Besuch. Die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping und die Bundestagsabgeordnete Susann Rüthrich hatten sich unter die Gäste gemischt und suchten mit den Johannstädter*innen das Gespräch.
Aus zahlreichen Nachbarschaftsprojekten fiel die Wahl auf das Johannstädter Brotbackfest in Dresden, da Giffey bewusst ein aktives Projekt besuchen wollte, welches durch seine Maßnahmen und Aktionen selbst eine lebendige Nachbarschaft fördert. „Nachbarschaft heißt, dass man sich für mehr interessiert, als nur für sich selber […]“, so die Ministerin. Bis in die Abendstunden wurde zusammen geplaudert, geträumt, gespielt und natürlich jede Menge leckeres Brot gebacken. Eingeladen hatten die Kornkreise Dresden, eine nachhaltige Brotback-Initiative von BewusstSinn e.V. Der Stadtteilverein Johannstadt e.V., der Kindertreff JoJo, der Märchenerzähler Frank-Ole Haake und die Kita BioPolis hatten sich an der Gestaltung des Festes beteiligt.

Foto: Bertil Kalex
Foto: Bertil Kalex
Foto: Bertil Kalex